Aktuelles im 4-tel

Für ein lebens- und liebenswertes Viertel.

Aktuelle Berichte

Der Kommentar

Die Bürgerinitiative bittet alle BürgerInnen des Dreimühlenviertels, zur
Einwohnerversammlung am Donnerstag, 16.05.13 um 19 Uhr
ins Zunfthaus, Thalkirchner Str. 76 zu kommen.

Die DB wird an diesem Abend über weitere Massnahmen zur Lärmsanierung der Braunauer Eisenbahnbrücke informieren.

Da Lärmschutzwände in Giesing bereits angebracht wurden und bei uns im Dreimühlenviertel der Lärmschutz vergessen wurde, ist es umso wichtiger dass Bürger aus dem Dreimühlenviertel kommen, denn hier wurden bis zu 100 Dezibel gemessen, da sich der Zugverkehr die letzten Jahre verdreifacht hat. Die Belastung ist enorm.

Es ist ja nicht nur der Lärm der uns Dreimühlenviertler plagt, sonder auch die Erschütterungen. Eine einfache Abhilfe dafür wäre die Reduzierung der Geschwindigkeit bei der durchfahrt der Züge.

Weiterhin soll auch das Thema Querung der BraunauerEisenbahnbrücke für Fußgänger zur Sprache kommen, dies wird ja seit Jahrzehnten von den Anwohnern Isarvorstadt und Giesing gefordert.

Es sind auch Mitarbeiter der verschiedenen Referate eingeladen, um darauf eine Antwort zu geben.

[A.B.]

Bahnlärm und Braunauer Eisenbahnbrücke in der Plenumssitzung des BA am 26. 02. um 19:00h im Zunfthaus

In seiner nächsten Plenumssitzung beschäftigt sich der BA 2 u.a. mit folgenden Themen:

Unter Kultur, Jugend und Soziales (warum eigentlich dort?) wird über einen Antrag beraten, der fordert “Das Zusammenführen der Lärmkarte aus dem Lärmaktionsplan der Landeshauptstadt München mit dem Lärmgutachten der Deutschen Bahn AG” . (A 1.1)

Unter Planen und Bauen wird entschieden über einen Bürgerversammlungsantrag aus dem letzten November, der fordert die “Reduzierung der Geschwindigkeit von Güterzügen im Bereich der Braunauer Eisenbahnbrücke um die Hälfte”. (B 2.1)

Weiterhin über einen BV-Antrag zur “Ertüchtigung der Braunauer Eisenbahnbrücke zur Schaffung einer Querungsmöglichkeit für Fußgänger und Radfahrer” (B 2.4)

Schließlich soll Stellung genommen werden zu einem BV-Antrag, der “Lärmschutzwände im Bereich der Brücke an der Dreimühlenstraße” fordert, um den Tunnelknalleffekt für die Dreimühlen- und die Reifenstuelstraße zu vermeiden.

Sie sehen also: Viele für unser Viertel wichtige Themen stehen an. Kommen Sie also und reden Sie mit!

[11. 02. 13]
Kein feiner Zug

Bahnlärm von der Braunauer Eisenbahnbrücke, die Isartalstr. als Untersuchungsgebiet im Lärmminderungsplan der Stadt. Lärm von hier, Lärm von da und NICHTS WIRD GETAN!

Keine Versuche mit Tempo 30 für Kfz, Bestandsschutz für die Bahnanlage. Nichtstun kostet nichts; und darum wird auch nichts getan.

Zumindest, solange sich kein Widerstand rührt!

Am Freitag, den 15. 02. 13 treffen sich daher Interessierte, Betroffene und Engagierte um 19:00h im YOL in der Ehrengutstr. um über dieses wichtige Thema zu diskutieren.

[wg]

[05. 09. 12]
Thema Bahnlärm: Am Montag, den 17. 9. kommt die Bahn in den Unterausschuss des BA

Auf Einladung des Bezirksausschusses werden in der öffentlichen Sitzung des Unterausschusses Planen und Bauen Vertreter der Bahn zur Lärmsituation durch den Zugverkehr Stellung nehmen.

Ein Thema, das viele Bewohner im Viertel betrifft und das eine rege Beteiligung verdient. Also Kommen Sie zur

Unterausschussitzung Planen und Bauen
am Montag, 17. 09. um 19:00h
in die Geschäftsstelle Mitte
im Tal 13
(Bushaltestelle des 132 in unmittelbarer Nähe)
keine Bewirtung

[wg]

Dem ist nichts hinzuzufügen… [wg]